Mag. Harald Hipfl Rechtsanwaltskanzlei Hipfl-Singer, Wels
Rechtsanwaltskanzlei Hipfl-Singer, Wels Mag. Susanne Singer
Rechtsanwaltskanzlei Hipfl-Singer, Wels
 

Rechtsanwaltskanzlei Hipfl-Singer, Wels
 
Asylrecht und Fremdenrecht
Rechtsgebiet des Asyl- und Fremdenrechts als Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit.

Asyl- und Fremdenrecht

Ich habe mich in meiner anwaltlichen Tätigkeit auf den Rechtsbereich des Asyl- und Fremdenrechtes spezialisiert und kann ich in diesem Tätigkeitsgebiet auf langjährige Erfahrung zurückblicken. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen ändern sich beinahe jährlich und es gibt es aktuell mit 01.01.2011 speziell mit der Änderung des Niederlassungsgesetzes und der Einführung der „Rot-weiß-rot-Card“ und der „Rot-weiß-rot-Card-Plus“ wieder neue Herausforderungen.

Der Schwerpunkt in meiner Arbeit geht zurück auf mein Interesse an fremden Kulturen und fremden Ländern und vor allem an den Menschen die darin wohnen und leben und ihr Heimatland verlassen mussten. Keiner verlässt „sein“ Land, in dem er geboren wurde und gelebt hat freiwillig. Menschen, die ihr Heimatland oft unter schwierigsten Bedingungen unter großem zeitlichen Druck verlassen mussten, stoßen im fremden Land wieder auf schwierige Rahmenbedingungen. Es ist mir ein persönliches Anliegen, diesen Menschen eine bestmögliche rechtliche Beratung zu fairen und leistbaren Konditionen anzubieten.

Ich konnte meine Erfahrungen im Asyl- und Fremdenrecht im Zuge meiner 5-jährigen Tätigkeit als Rechtsanwaltsanwärterin in der Kanzlei Dr. Helmut Blum in Linz erwerben und vertiefen und bin ich seit 3 Jahren selbstständig als Rechtsanwältin in Wels auf diesem Gebiet tätig. Es wird eine ständige Zusammenarbeit mit den ortsansässigen NGOs, den Asylbehörden und dem Netzwerk Asylanwalt in Österreich gepflegt.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Rechtsmittel in Asylverfahren
  • Vertretung vor dem Bundesasylamt und bei Verhandlungen am Asylgerichtshof
  • Verfassung von Höchstgerichtsbeschwerden (VfGH und VwGH)
  • Vertretung im Niederlassungsbewilligungsverfahren
  • Vertretung im fremdenpolizeilichen Verfahren
  • Beschäftigung mit Fragen des Ausländerbeschäftigungsgesetzes und des Staatsbürgerschaftsgesetzes
  • Beschwerden vor dem europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg 
  • Schubhaftbeschwerden